|   Email: info@iphonedisplayreparatur.com    |   Tel: 0228/92399644   | 24 Stunden iPhone Express Reparatur Serivce in ganz Deutschland

Wie kann ich meinen iPhone Akku testen?

Wir zeigen dir, wie du deinen iPhone Akku testen kannst!

Dein iPhone Akku hält keinen Tag mehr durch oder dein iPhone schaltet sich von alleine aus? Dass dies am Akku liegt ist oftmals die erste Vermutung. Jedoch solltest du deinen iPhone Akku testen, bevor du Ihn austauschen lässt.

Der Fehler muss nicht zwangsläufig am Akku liegen. In vielen Fällen liegt das Problem an einem anderen Bauteil. Ladebuchse, Power-IC, Lade-IC und diverse andere Kleinteile sind ebenso für eine gute Stromversorgung deines iPhones verantwortlich.

Wie du feststellst ob du wirklich einen neuen Akku für dein iPhone kaufen solltest oder das Problem woanders liegt, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Der einfachste Weg den Zustand deines Akkus zu testen funktioniert über die integrierte Batteriezustandsanzeige deines iPhones.
Hierfür gehst du einfach in Einstellungen –> Batterie –> Batteriezustand.

Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass die Angabe hier meist nicht sehr zuverlässig ist. So kann die hauseigene App von Apple auch nicht feststellen, ob dein Akku einen Defekt aufweist.

iPhone Batteriezustand messen

Du benötigst einen neuen Akku für dein iPhone?  Dann tausche den Akku doch einfach selbst! Mit dem iPhone Akku Reparatur-Set von iPhoneDisplayShop.de erhältst du alles was du für einen erfolgreichen Akku-Wechsel benötigst.

Die bessere Alternative: iPhone Akku Test mit iBackupBot

Deutlich bessere Erfahrung haben wir mit dem kleinen Programm iBackupBot gemacht. Mit dem iBackupBot werden dir deutlich mehr Informationen zum Zustand deines iPhone Akkus mitgeteilt.

Hier zeigen wir euch, wie Ihr mithilfe von iBackupBot den Akku eures iPhones überprüft.

1. iBackupBot installieren

Als Erstes müsst Ihr das Tool iBackupBot herunterladen und installieren. Zu dem muss iTunes auf eurem PC oder Mac installiert sein, damit das iPhone erkannt wird.

2. iBackupBot öffnen

Nachdem Ihr das Tool installiert habt,
öffnet Ihr das Programm und schließt euer iPhone mit Hilfe des USB-Lightningkabels an. Auf der Übersichtseite klickt Ihr nun auf “More Information”.

3. iPhone Akku auslesen und auswerten

Jetzt sollte sich das folgende Fenster öffnen auf dem Ihr sämtliche Informationen zu eurem iPhone Akku einsehen könnt. Da das Tool aktuell nur in Englischer Sprache existiert, möchten wir einmal auf die einzelnen Punkte eingehen.

Dieser zeigt euch an, wieviele Ladezyklen euer Akku bereits hinter sich hat. In diesem Fall sind es 381 volle Ladezyklen. Ein Ladyzyklus bedeutet, wie oft der Akku von 0 auf 100% geladen wurde. Habt Ihr den Akku bspw. einmal bei einer Restkapazität von 50% auf 100& geladen, dann zählt das nur als ein halber Ladezyklus.

Dieser Punkt zeigt euch, wieviel Ladekapazität der Akku im Neuzustand gehabt hat. In diesem Fall, einem iPhone 5C, beträgt die Ursprungskapazität 1500mAh.
Sollte dieser Wert nicht mit der Hersteller-Angabe übereinstimmen, ist das ein Indiz für einen defekten Akku oder es handelt sich schlichtweg um eine minderwertigen Ersatzakku.

Der wichtigste Punkt. Hier wird euch angezeigt wieviel Kapazität der Akku aktuell hat. In diesem Fall hat der Akku noch eine Kapazität von 1400mAh. Das entspricht in etwa 93% der Original Kapazität. Bei 381 Ladezyklen ein guter Wert.
Apple gibt an, dass der Akku nach ca. 400 Ladezyklen mindestens eine Kapazität von 80% haben sollte.
Da Akkus einem natürlichen Verschleiß unterliegen, liegt die DesignCapacity und die FullChargeCapacity meist schon nach wenigen Ladezyklen leicht auseinander. Das ist nicht schlimm ! Solltet Ihr euch jedoch gerade erst einen Akku gekaut haben und dieser hat 90% oder weniger der Original Kapazität, dann lohnt es sich diesen zu reklamieren.
Wird euch bei diesem Punkt ein weitaus höherer Wert, als bei der DesignCapacity angezeigt, ist der Akku sehr wahrscheinlich defekt. Liegt er der Wert bei unter 70% Prozent der DesignCapacity, ist euer Akku bereits verschlissen und Ihr solltet ihn bei Gelegenheit wechseln.

Du benötigst einen neuen Akku für dein iPhone?  Dann tausche den Akku doch einfach selbst! Mit dem iPhone Akku Reparatur-Set von iPhoneDisplayShop.de erhältst du alles was du für einen erfolgreichen Akku-Wechsel benötigst.

Sonstige Fehlerursachen:

Wie in der Einleitung bereits erwähnt, liegt die Fehlerursache nicht immer beim Akku eures iPhones. Ein paar Fallbeispiele sollen euch helfen den Fehler besser zu bestimmen.

Das iPhone lädt nicht mehr auf:

Bei uns werden häufig iPhones eingeschickt bei denen sich das iPhone nicht mehr einschalten lässt und nicht auf das Ladekabel reagiert. Bei ca. 80% dieser Fälle ist der Akku meist in Ordnung. Der Fehler liegt in den meisten Fällen an einem defekten oder verdrecktem Ladeanschluß, einem Feuchtigkeitsbedingtem Schaden oder einer defekten Lade IC. In wenigen Fällen war ein defekter Power-Button des iPhones Grund für den Ausfall.

Unser Tipp:

Versuche mithilfe einer Büroklammer oder einem dünnen Plastikzahnstocher den Ladeanschluß vorsichtig “auszukratzen”. Ausgesprochen häufig hat sich im Ladeanschluß Staub gesammelt, der durch das ständige rein-raus des Ladekabels plattgedrückt wird und somit den Kontakt zum Ladekabel verhindert.

Was, wenn das nicht hilft?

Kein Problem. Setze dich mit unserem Service-Team in Verbindung. Wir helfen dir gerne bei der Lösung deines iPhone Problems und machen dir ein faires Angebot für eine Reparatur in unserer Werkstatt. Du erreichst uns über unser Kontaktformular , per Email an info@www.iphonedisplayreparatur.com oder telefonisch unter 0228 92399644 (Mo-Fr von 10:00 – 18:00Uhr).

Das iPhone geht von alleine aus, obwohl der Akku noch genügend Kapazität besitzt:

Du hast deinen Akku getestet und die Kapazität ist laut iPhone Akku Test noch vollkommen ausreichend. Trotzdem schaltet sich dein iPhone während des Betriebs einfach ab. Hier gibt es eine Vielzahl von möglichen Fehlerursachen. Das Problem kann an einem gelösten Anschlusskabel, an einem Wasserschaden, einem Platinen-Problem oder an einem mangelhaften iPhone Akku liegen. Auch die Software (iOS) deines iPhones kann die Ursache für einen solchen Fehler sein.

Unser Tipp:

Kontrolliere ob die aktuellste iOS Version auf deinem iPhone installiert ist und führe ein Software-Update über das Menü deines iPhones durch. Hast du den iPhone Akku vor kurzem erst ausgetauscht, ist es gut möglich, dass du hier ein schlechtes Modell erwischt hast. Wir empfehlen grundsätzlich den Kauf eines iPhone Akkus vom Originalausrüstungshersteller. Meist lässt sich schon am Preis erkennen, ob es sich um einen guten oder schlechten Austauschakku handelt.

Was, wenn das nicht hilft?

Wir helfen dir gerne weiter. Egal ob komplizierte Chip-Reparatur, einfacher Akku Wechsel oder eine chem. Reinigung bei einem Feuchtigkeitsschaden. Schnell, kostengünstig und transparent,  helfen wir dir dein iPhone wieder fit zu machen. Du erreichst uns über unser Kontaktformular , per Email an info@www.iphonedisplayreparatur.com oder telefonisch unter 0228 92399644 (Mo-Fr von 10:00 – 18:00Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×

Warenkorb