iPhone Akku

iPhone Akku Test

Der iPhone Akku ist ein Verschleißteil, daher ist es vollkommen normal, dass der Akku mit der Zeit an Kapazität verliert. Dies bedeutet, dass mit jedem erneuten Aufladen des iPhone Akkus, weniger Strom gespeichert werden kann und der Akku immer häufiger geladen werden muss. Jeder Akku unterliegt einer chemischen Alterung und muss mit der Zeit ausgetauscht werden.

Wenn das iPhone von 0 auf 100 aufgeladen wird, so gilt dies als ein Ladezyklus, wird der Akku von 50 auf 100 Prozent geladen, so ist dies ein halber Ladezyklus. Apple selbst verspricht, dass jedes iPhone nach 500 Ladezyklen immer noch 80 % der ursprünglichen Akku Kapazität besitzt.

In welchen Fällen lohnt sich der Akku Wechsel

Ab wann sich ein Akku Tausch tatsächlich lohnt, hängt von den eigenen Ansprüchen ab. Wie schnell ein Akku verschleißt und an Kapazität verliert, ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Wenn die Akku Kapazität nicht allzu stark zurück gegangen ist, kann man sich meistens mit einer minimal geringeren Akkukapazität abfinden. Macht sich jedoch ein starker Verlust bemerkbar oder man möchte die volle Ausdauer seines Akkus ausschöpfen, sollte ein Akku Austausch in Erwägung gezogen werden.

iPhone-akku-austausch

iPhone Batteriezustand prüfen

Um den Batteriezustand deines iPhone zu überprüfen, gehst du in deine Systemeinstellungen. Unter Batterie findest du den Punkt Batteriezustand. Diese Funktion ist leider nur für das iPhone 6 und die nachfolgenden Modelle verfügbar.

Dir werden zwei Informationen angezeigt: die verbleibende maximale Batteriekapazität und Infos zur Höchstleistungsfähigkeit des iPhones. Hier kannst du allerdings nicht feststellen, ob dein iPhone Akku einen Defekt aufweist.

Apple Support kontaktieren

Apple bietet die Möglichkeit, den Zustand des Akkus auslesen zu lassen. Hierbei erhält man jedoch nur Infos darüber, ob der eigene Akku noch betriebsfähig ist, oder es Zeit ist, seinen Akku auszutauschen. Um seinen iPhone Akku prüfen zu lassen, kann man direkt Apple oder eine Apple autorisierte Servicestelle aufsuchen, hierbei wird dein Akku vor Ort geprüft. Eine andere Möglichkeit wäre es, den Apple Support zu kontaktieren. Du wirst nun aufgefordert, einem Support Mitarbeiter deine iPhone Seriennummer, die IMEI Nummer, und die aktuelle iOS-Version mitzuteilen. Deine IMEI Nummer findest du auf deinem Gerät, in iTunes oder auf der Originalverpackung deines iPhones. Bei neueren Apple Geräten findest du die IMEI Nummer auch unter dem Menüpunkt Einstellungen. Deine iOS-Version findest du bei deinen Einstellungen unter dem Menüpunkt Allgemein, dann klickst du auf Info. Danach bekommst du einen Diagnosetest freigeschaltet, den du in deinen Einstellungen findest. Ist der Test abgeschlossen, teilst du die Ergebnisse dem Apple Support Mitarbeiter mit und er kann dich nun darüber informieren, in welchem Zustand sich dein iPhone Akku befindet.

iPhone-ladebuchse-sauber-machen

Lightning-Anschluss reinigen

Einige iPhone Akku Ladeprobleme lassen sich ganz einfach selbst lösen. Vor allem wenn man sein iPhone häufig in der Tasche trägt oder eine Hülle für sein iPhone hat, können sich schnell Fussel oder Staub in der Ladebuchse sammeln und den Kontakt von Lightning-Anschluss und Schnittstelle stören. Es wird der Eindruck eines Wackelkontakts erweckt, da sich der Akku mal laden lässt und mal nicht. Mit einem Zahnstocher kannst du vorsichtig die Ladebuchse deines iPhones reinigen. Lade dein iPhone Akku danach wie gewohnt, um festzustellen, ob sich dein Problem nun gelöst hat oder der Fehler tiefgründiger ist.

iPhone Akku mit dem 3uTools messen

Es gibt diverse Apps die dir helfen, den Zustand deines Akkus zu bestimmen. Um jedoch nähere Informationen zu der Leistungsfähigkeit deines iPhone Akkus zu erhalten, können wir dir folgendes, kostenfreies Akku Test Tool empfehlen: http://www.3u.com/

  1. Damit du 3uTools verwenden kannst, musst du dies zuerst herunterladen und auf deinem PC installieren. Außerdem muss iTunes auf deinem PC oder Mac installiert sein, damit dein iPhone erkannt wird.

  2. Öffne das 3uTool und verbinde dein iPhone über ein USB-Lightning Kabel mit deinem PC. Unter dem Reiter Info findest du nun diverse Informationen über dein iPhone.

  3. Klicke unten rechts in der Tabelle bei Battery Life auf Details, um detaillierte Informationen über deinen Akku zustand zu erhalten.

Akku neu kalibrieren

Normalerweise sollten zehn Prozent Akkuleistung etwa eine Stunde lang halten. Ist dies nicht mehr der Fall, so kann es hilfreich sein, seinen Akku neu zu kalibrieren. Hierfür muss der Akku zunächst komplett aufgeladen und anschließend komplett entladen werden. Wenn du Videos in 4K aufnimmst, verbraucht dies erfahrungsgemäß sehr viel Akkuleistung. Schaltet sich das iPhone von alleine aus, versuche es einige Male anzuschalten, bis es gar nicht mehr angeht. Lade jetzt das iPhone nochmals vollständig auf, im Idealfall ist der Akku nun wieder kalibriert und dürfte normal mit iOS interagieren.

www.iphonedisplayshop.de – Online Shop für qualitativ hochwertige iPhone Ersatzteile.

Akku selbst tauschen

Die Entscheidung, deinen iPhone Akku selbstständig zu wechseln oder lieber eine Reparatur- oder Online-Reparatur-Werkstatt zu beauftragen, liegt bei dir. Beachte jedoch, dass sobald du deinen Akku selbstständig wechselt oder eine von Apple unabhängige Werkstatt mit einem Akku Tausch beauftragst, deine Herstellergarantie von Apple sofort erlischt! Den iPhone Akku selbst zu tauschen ist nicht sonderlich schwer und somit auch für Laien geeignet. Wenn du deinen iPhone Akku selbst wechselt, schonst du nicht nur deinen Geldbeutel, du hast auch keine langen Wartezeiten durch eine Reparatur in einer Werkstatt. Von uns erhältst du einen hochwertigen Original iPhone Akku für die unterschiedlichsten iPhone Modelle. Zusätzlich bekommst du von uns ein Werkzeug-Kit mit detaillierter Schritt-für-Schritt Anleitung. Hier findest du ein passendes Reparaturset, um deinen iPhone Akku selbst zu tauschen: https://www.iphonedisplayshop.de/iPhone-original-Akku

iPhone Akku tauschen lassen

Wenn du dir eine eigenständige Reparatur nicht zutraust, kannst du eine Reparatur bei uns in Auftrag geben. Innerhalb von 24 Stunden ist dein iPhone fertig repariert. Wir verbauen ausschließlich OEM Akkus ohne Ladezyklen vom Original-Hersteller. Außerdem brauchst du dir bei uns keine Sorgen um Datenverlust machen, alle deine Daten wie Bilder oder Apps bleiben dir erhalten. Auch nach dem iPhone Akku Tausch erhältst du zur Sicherheit von uns ganze 12 Monate Garantie auf deinen neuen Akku. Des weiteren erwartet dich bei uns kostenloser Hin- und Rückversand. Hier kannst du deinen Reparaturauftrag buchen: https://www.iphonedisplayreparatur.com/produkt/iphone-akku-austausch/

5 Tipps wie du deine Akku Laufzeit verlängern kannst

  • Display dimmen: Das iPhone Display ist der größte Stromverbraucher, daher ist es der wohl effektivste Trick, um Strom zu sparen.

  • UMTS / LTE deaktivieren: Die Datenübertragung über diese Funkschnittstellen verbrauchen ebenfalls viel Strom, deutlich mehr als die Nutzung des WLAN. Dies ist vor allem der Fall, in Gegenden mit schlechter Netzabdeckung, da dort mit voller Stärke gesendet und empfangen werden muss.

  • E-Mail-Abruf umstellen: Die andauernde Synchronisation des E-Mail Kontos kann den iPhone Akku stark belasten, vor allem wenn mehrere Konten genutzt werden und man viele Nachrichten bekommt.

  • Verbraucher identifizieren: Mittlerweile geben diverse Apps Einblick darüber, welche Anwendungen am meisten Energie verbrauchen. Unter gewissen Umständen kannst du Apps, welche besonders viel Energie verbrauchen herausfinden und gegebenenfalls deinstallieren.

  • Energiesparmodi aktivieren: Mittlerweile verfügt jedes Smartphone über einen Energiesparmodus, welche auf Wunsch ab einer gewissen Akkuleistung automatisch aktiviert wird. Hierbei werden meistens die oben genannten Optionen kombiniert. Manchmal geht die Funktion sogar noch darüber hinaus, sodass das Telefon kaum mehr verwendet werden kann, das WLAN könnte ausgeschaltet werden, der Bildschirm wird gedimmt und oft ist nur telefonieren oder E-Mails abrufen möglich.

Wie kann ich meinen Akku schonen?

  • Akku nicht vollständig aufladen: Den Akku bei jedem Ladezyklus auf 100 % aufzuladen, ist eine starke Belastung für deinen iPhone Akku. Der Ladestand zwischen 90-100 % degradiert die Kapazität am meisten, daher empfehlen wir, den iPhone Akku nur 70-80 % aufzuladen.

  • Akku nicht vollständig entladen: Auch den iPhone Akku immer komplett zu entladen ist schlecht für die Batteriechemie, vor allem wenn immer von 100 % auf 0 % entladen wird. Dies hat zur Folge, dass sich die Ladekapazität innerhalb eines Jahres um bis zu 30 % reduzieren kann.

  • Vor Hitze schützen: Dein iPhone sollte nicht in der Sonne liegen bleiben, schalte am besten auch die GPS Funktion deines iPhones aus. Die Hitze wirkt sich negativ auf die Batteriechemie aus und führt zu einer schnelleren Degradierung der Akkukapazität.

 

Übersicht über die Akkus aller iPhone Modelle

Wenn du dir einen neuen Akku für dein iPhone zulegen möchtest, ist es wichtig darauf zu achten, dass du den Akku für das passende iPhone Modell bestellst. Häufig wird darauf hingewiesen, beim Kauf auf die APN Nummer des iPhones zu achten. Die APN Nummer ist die Apple Part Number, es ist die offizielle Artikelnummer von Apple. Wegen unterschiedlichen Produktionsstandorten von Apple Akkus gibt es dementsprechend auch mehrere APN Nummern. Bezüglich der Kompatibilität oder der Leistung des Akkus sind APN Nummern nicht aussagekräftig. Du kannst z. B. bei einem iPhone 5 sowohl ein Akku mit der APN Nummer 616-0610, als auch mit der Nummer 616-0611 verwenden.

Beachte hierbei jedoch, dass du z. B. bei einem iPhone 7 Akku, kein iPhone 7 Plus Akku verwenden kannst!

Inhaltsverzeichnis

iPhone Reparaturservice