iPhone Datensicherung - Schnell und einfach!

Auch wenn du dir bei deiner Reparatur in unserem Haus um deine Daten keine Sorgen machen musst, empfehlen wir jedem regelmäßig eine Datensicherung durchzuführen. Wir zeigen dir hier zwei Varianten der iPhone Datensicherung.

1. Die Datensicherung über iCloud

Apple bietet dir die Möglichkeit, einer Sicherung deiner Daten in der sogennanten “iCloud“ zu machen. Hierfür benötigst du nur dein iPhone und eine ordentliche Internetverbindung (WLAN).

Als Erstes gehst du bei deinem iPhone in die Einstellungen und öffnest dort das Menü „iCloud“.

iPhone Einstellungen Menü
Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern.

Wie du sehen kannst, wird dir oben deine „Apple ID“ angezeigt, mit der du dich für iTunes registriert hast. Bei dem Punkt „Speicher“ wird dir angezeigt, wieviel Speicher du noch in der iCloud zur Verfügung hast. Wenn du dir noch keinen Speicher bei Apple hinzugekauft, startest du mit 5 GB. Das reicht meistens nicht aus, um sämtliche Daten von deinem iPhone zu sichern. Entweder kannst du weiteren Speicher dazu kaufen oder du wählst unten die Inhalte aus, welche unbedingt gespeichert werden müssten und versucht somit unter den 5 GB zu bleiben.

Gehe als Nächstes auf den Punkt Backup und dann auf „Backup jetzt erstellen“.
Nun fängt dein iPhone an, deine Daten in der „iCloud“ zu sichern. Das bedeutet: dein iPhone lädt den Inhalt auf einen Apple Server hoch. Wenn du die Daten zurücksichern willst, musst du dich nur wieder mit deiner „Apple ID“ anmelden. Dein iPhone gibt dir automatisch den Hinweis, dass ein Backup existiert und bietet dir an dies auf deinem neuen/alten iPhone zu installieren.

1. Die Datensicherung über iTunes

Die zweite Möglichkeit Daten von deinem iPhone zu sichern, kannst du mithilfe der Apple Software „iTunes“ ausführen. Hierfür musst du iTunes auf deinem Rechner installieren. Den Link findest du hier.

Schließe dein iPhone über USB an deinem Rechner an. Nun sollte sich iTunes automatisch öffnen und du solltest das folgende Fenster sehen. Klicke hier auf das kleine iPhone Symbol oben links.

Nun befindest du dich auf der Übersichtsseite deines iPhones.
1. Wähle „Dieser Computer“ aus.
2. Wenn du den Haken bei „iPhone-Backup verschlüsseln“ setzt, wird dein iTunes Passwort und dein WLAN Schlüssel mitgesichert und du musst diese nicht neu einstellen.
3. Wenn du das iPhone Backup verschlüsselst, öffnet sich ein Fenster unter dem du ein Passwort zur Verschlüsselung eingeben sollst. Wir würden dir empfehlen, dein iPhone Sperrcode zu nehmen. Ohne dieses Passwort kannst du deine Sicherung später nicht mehr zurück sichern.

Unsere Empfehlung:

Wir empfehlen dir, das 50GB Paket zu kaufen und die Sicherung über die iCloud zu machen. Für den Cloud-Speicher zahlst du weniger als 12 € im Jahr und der Speicher reicht in den meisten Fällen aus, sämtliche Daten auf deinem iPhone zu sichern. Mache trotzdem parallel ab und an eine Sicherung über iTunes. Mit einer iTunes Sicherung hast du die Möglichkeit, deine Daten auch ohne iPhone zu öffnen. Das Tool „iBackup Bot for iTunes“ von iCopyBot, ermöglicht es dir, auf die Daten in deinem Backup zuzugreifen, auch, wenn Ihr kein iPhone mehr habt. Den Link für das Tool, findest du hier.