iPhone Soft Reset – Neustart erzwingen

Ein iPhone Soft Reset ist ein erzwungener Neustart des iPhones, welches eine Vielzahl von Problemen lösen kann. Gerade nach einer Display Reparatur oder einem Akku Austausch kann es vorkommen, dass kleine Probleme auftauchen, die sich ohne großen Aufwand selbstständig beheben lassen. Das Display reagiert nicht mehr oder dein iPhone ist abgestürzt? Dann solltest du die folgenden Tastenkombinationen ausprobieren.

iPhone Soft Reset Beitragsbild

Wozu dient ein Soft-Reset beim iPhone?

Was unterscheidet ein erzwungener Neustart des iPhones von einem normalen Neustart?

Das ist eine berechtigte Frage! Als Smartphone-Nutzer schaltet man sein Gerät heutzutage nur noch selten richtig aus. Ist der Akku leer gewesen oder man musste aus anderen Gründen sein Gerät herunterfahren, sollte es im Anschluss wieder möglichst schnell betriebsbereit sein. Treiber für Display und Akku werden in diesem Fall nicht neu geladen.

Auch bleiben in die Ablage kopierte Textpassagen erhalten. Hier unterscheidet sich der klassische von einem erzwungenen Neustart. Ein erzwungener Neustart, bzw. Soft-Reset, fährt das iPhone wieder von 0 hoch, sodass sämtliche zwischengespeicherten Informationen gelöscht werden und Treiber der Bauteile neu hochgefahren werden.

Es kann auch vorkommen, dass das Display nicht mehr reagiert oder das iPhone nicht mehr angeht. Auch in diesen Fällen kann ein Soft Reset hilfreich sein.

Angst davor, dass wichtige Daten wie Apps, Fotos oder Chats gelöscht werden, muss man keine haben. Dieser “Handgriff” wird auch direkt vom Hersteller Apple bei derartigen Fehlern empfohlen.

So, das war die kurze Zusammenfassung, weshalb ein Soft-Reset sinnvoll ist, um gelegentliche Probleme beim Apple iPhone selbstständig und unkompliziert zu lösen.

iPhone Soft Reset – So erzwingst du den Neustart deines iPhones

Soft Reset iPhone 8 und neuer

Den Soft-Reset löst du durch die folgende Tastenkombination aus. Dieser erzwungene Neustart funktioniert bei iPhone 8, iPhone X, iPhone XS, iPhone XR, iPhone 11, iPhone 12 und iPhone 13. Das Vorgehen bei den großen iPhone-Modellen (Pro, Max & Pro Max) ist identisch.

  1. Drücke zuerst auf die “Lauter” Taste und lasse sie direkt wieder los.
  2. Drücke die “Leiser” Taste und lasse sie dirket wieder los
  3. Drücke nun den “Ein-/Ausschalter” (Power-Button) und halte ihn gedrückt, bis das iPhone ausgeht und das Apple-Logo erscheint.
Soft Reset iPhone 11 und neuer
Hier sind die Tasten markiert, die für einen Soft-Reset benötigt werden.

Soft Reset iPhone 7 und 7 Plus

Um einen Soft-Reset beim iPhone 7 oder 7 Plus auszulösen, gehst du wie folgt vor:

  1. Drücke auf die „Leiser“ Taste und halte sie gedrückt.
  2. Drücke jetzt auf den „Ein-/Ausschaltknopf“ und halte ihn ebenfalls gedrückt. 
  3. Warte bis das iPhone ausgeht und das Apple Logo erscheint.

Manchmal benötigt man beim iPhone 7 zwei oder drei Versuche. Insgesamt sollte es nicht länger als 10 Sekunden dauern, bis sich das iPhone ausschaltet. Drücke die Knöpfe nicht zu fest, um eine Beschädigung zu vermeiden. Klappt der Soft-Reset nicht auf Anhieb, wiederhole die Tastenkombination einfach nochmal.

soft reset iphone 7
Hier sind die Tasten markiert, die für einen Soft-Reset benötigt werden.

Soft Reset iPhone 6S Plus und ältere Modelle

Beim iPhone 6s, 6s Plus und iPhone 6, bzw. 6 Plus wird der Home-Button verwendet, um das iPhone zu “rebooten“.

  1. Drücke auf den „Ein-/Ausschaltknopf“ und halte ihn gedrückt.
  2. Drücke jetzt schnell auf den Home-Button und halte ihn ebenfalls gedrückt.
  3. Warte bis das iPhone ausgeht und das Apple Logo erscheint.

Drücke die Knöpfe nicht zu fest, um eine Beschädigung zu vermeiden. Klappt der Reset nicht auf Anhieb, wiederhole die Tastenkombination einfach noch einmal. Achte darauf, dass in Schritt 2 beide Knöpfe gleichzeitig gedrückt sind.

Soft Reset iPhone 6s
Hier sind die Knöpfe markiert, die du beim Soft-Reset benötigst.

Was passiert bei einem iPhone Soft Reset?

Beim erzwungenen Neustart des iPhones wird u.a. der Geräte-Cache gelöscht und alle “Treiber” der einzelnen Geräte-Bauteile neu geladen. „Was ist den ein Geräte-Cache?” – wird sich jetzt ein Laie fragen.

Was ist mit Geräte Cache gemeint?

Wie auch jeder andere Computer, z.B. Windows-PC oder MacBook verfügt auch das iPhone über ein Betriebssystem. Bei einem Apple iPhone handelt es sich sicher hier um das sogenannte iOS-Betriebssystem.

Da das iPhone, bei den meisten Nutzern unentwegt in Nutzung ist, fallen eine Vielzahl an Aufgaben an, die von iOS bewältigt werden müssen. Das scrollen durch Social-Media Apps, Musik hören auf Spotify, das Beantworten von Kurzmitteilungen und surfen im Internet sind hier nur ein paar Beispiele von Vielen.

Damit eine App oder ein Menüpunkt nicht jedes Mal neu geladen werden muss und z.B. ein in die Zwischenablage verschobener Text bei dem Wechsel zwischen Apps erhalten bleibt, gibt es den sogenannten Cache, auf dem diese Informationen zwischengelagert werden. Moderne Betriebssysteme, wie das vom iPhone haben hier in der Regel kein Problem, diesen Cache-Speicher so zu verwalten, dass man als Nutzer nichts davon mitbekommt.

Doch so gut iOS auch ist, manchmal kann es hier zu Fehler kommen. Insbesondere dann, wen gerade erst ein Bauteil des iPhones austauscht wurde. Das ist zum Glück kein Dauerzustand, sondern tritt gewöhnlich nur einmal auf, bis man das iPhone durch einen Soft-Reset neu gestartet hat.

Typische Verhaltensmuster wirken sich oftmals auf die Display-Einheit aus. Das iPhone X reagiert plötzlich nicht mehr, das iPhone 11 hat sich einfach aufgehängt oder es kommt zum iPhone Ghost Touch Phänomen.

Man kennt solche Probleme vom klassischen Windows-PC, läuft er den ganzen Tag und man springt zwischen Spielen, Excel, dem Browser hin und her, reagiert der sonst so flotte Desktop-Rechner nur noch langsam und benötigt Ewigkeiten beim Starten von Programmen. Die Lösung: Man startet den PC einfach neu.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.